Autodesk Dreamcatcher: eine von Autodesk Research entwickelte Plattform

Das Dreamcatcher Projekt ist eine experimentelle, zielgerichtete Designplattform (GDD), welche von Autodesk Research bei Autodesk, Inc. entwickelt wurde.

Über das Projekt Dreamcatcher

Dreamcatcher ist eine cloudbasierte 3D-Designsoftware, welche es Designern ermöglicht, ihre 3D CAD Designs in einem Programm zu optimieren. Der Prozess beginnt, indem der Nutzer aufgefordert wird, bestimmte Designziele einzugeben, welche von funktionellen Anforderungen und Materialtypen bis hin zu Herstellungsmethoden und Kosteneinschränkungen reichen. Von dort aus durchgeht das System einen vorgeschriebenen Designraum, um eine große Anzahl von mit der Software generierten Designs zu bewerten, welche mit den eingegebenen Daten übereinstimmen.

Nachdem eine Reihe von Lösungen erzeugt wurden, präsentiert der Dreamcatcher-Designexplorer eine Reihe von möglichen Lösungen für den Nutzer. Der Softwarennutzer kann sich dann die verschiedenen Designoptionen ansehen und eine Auswahl treffen, oder das Problem genauer bestimmen, um nach und nach weitere, relevantere Lösungen zu generieren.


Was kann mit Autodesk Dreamcatcher Software durchgeführt werden

Auf dem Foto oben zum Beispiel wurde ein Teil auf Gewicht und Materialnutzung optimiert, während es die erforderlichen Traglasteigenschaften erfüllt. Durch Angabe dieser Anforderungen stellt Dreamcatcher dem Anwender eine Reihe von verschiedenen Designmöglichkeiten vor, die dieselben funktionellen Anforderungen erfüllen, aber ganz anders aussehen! Diese Art des generativen Designs eignet sich ausgezeichnet zum Erstellen von Modellen, die sich perfekt für die additive Fertigungeignen.

Noch in der Entwicklung

Dreamcatcher wurde bisher dazu verwendet, um nur ein paar weitere, funktionelle Teile herzustellen, wie eine Stütze für ein Raumschiff oder einen Fahrradrahmen. Autodesk hofft, dass ganze Branchen, wie die Architektur oder das Baugewerbe, diese generative Software benutzen werden, sobald sie endlich in den Handel kommt. Momentan gibt es keine Informationen darüber, welche Dateitypen kompatibel sein werden oder wie viel die Software kosten wird. Unabhängig davon wird es sicherlich eine coole Software, die Designern dabei helfen wird, echt unglaubliche Designkonzepte zu schaffen!


Wenn Sie daran interessiert sind, mehr über Designoptimierung zu erfahren, sehen Sie sich dieses unglaubliche Beispiel aus unserem Blog an! Die Design-Optimierung ist eine gute Methode, um Kosten zu reduzieren, Herstellungszeiten zu verkürzen und das ganze Potenzial des 3D-Drucks mit Sculpteo ausschöpfen zu können. Sehen Sie sich unser eBook "Handbuch zu den vier Bereichen, in welchen der 3D-Druck unaufhaltsam ist", um einige weitere Beispiele zu finden, in denen die Optimierung das Design-Engineering auf den nächsten Level katapultiert!


Ist Ihre designoptimierte 3D-Datei fertig? Falls ja, dann laden Sie sie jetzt hoch!






×