3D-Druck-Finish: Färben

accueil teinture balle bleue en PA teinté boîtier de vitesse teinté dragons en alumide teinté
accueil teinture - petit balle bleue en PA teinté - petit boîtier de vitesse teinté - petit dragons en alumide teinté - petit

Schwarz
Blau
Gelb
Rot
Grün
Beige
Braun
Rosa
Orange

Allgemeine Informationen

Färben

Da der 3D-Druck immer häufiger für die Herstellung von Fertigfabrikaten eingesetzt wird, ist es unerlässlich, über eine Möglichkeit zur Einfärbung der Teile zu verfügen. Zu diesem Zweck wurde ein Verfahren zur Erzielung eines dem massengefärbten Kunststoff ähnlichen Finish entwickelt, nämlich das Färben .

Im Gegensatz zur Lackierung, bei der das Teil mit einer Oberflächenbeschichtung versehen wird, färbt das Kolorieren den Kunststoff tief ein. Das garantiert vor allem lebendige Farben, aber auch das Phänomen des Schälens oder Verkratzens, das beim Färben vorkommt, kann vermieden werden. Die fehlende Überschussdicke verhindert Detailverlust und ermöglicht so eine optimale Anpassung an das ursprüngliche Design. Außerdem erreicht das Färben alle Oberflächen des Bauteils, einschließlich der unzugänglichsten Vertiefungen, was zu einem sehr gleichmäßigen Finish führt . Dieses Attribut ist von entscheidender Bedeutung, insbesondere wenn aufgrund der Komplexität des Bauteils die 3D-Drucktechnologie gewählt wurde .

Diese zahlreichen Vorteile ermöglichen es, in wenigen Schritten und damit kostengünstig vom komplett blanken Teil zum fertigen Produkt zu gelangen. Die Teile werden einfach in ein erhitztes Farbbad getaucht und anschließend getrocknet .

Dieses Verfahren eignet sich sowohl für unsere weißen Kunststoffteile als auch für unsere Aluminiumteile . Für letzteres Material ist die Oberfläche ähnlich wie bei Glitter – lediglich der Kunststoff ist getönt, nicht die Aluminiumpartikeln .

Obwohl unser Team für eine maximale Einheitlichkeit der Farben sorgt, kann es gelegentlich vorkommen, dass ein g eringfügiger Farbunterschied zwischen den Teilen festgestellt werden kann. Das liegt daran, dass der Färbeprozess empfindlich auf kleine Schwankungen der Badbedingungen reagiert. Im Falle einer zu großen Abweichung von der Referenzfarbe, die Sie mit Hilfe eines Probekits erhalten können, werden wir das Teil reproduzieren, um Ihre Erwartungen so gut wie möglich zu erfüllen .

Technische Besonderheiten

Die Maximalgröße Ihrer Designs wird durch die physikalische Größe unserer Farbbäder begrenzt.

Maximale Größe für das Färben 180 x 220 x 220 mm


Es gibt keine Mindestgröße für den Polyamiddruck: Bedenken Sie jedoch, dass die Mindestdicke der Strukturelemente 0,8 mm beträgt, damit das Teil nicht bricht.

Lieferzeit

Das Färben beinhaltet für die Produktionszeiten Ihrer Produkte keine zusätzlichen Tage , außer im Falle der Budgetproduktion :