3D-Druck-Material: VeroWhite (undurchsichtiges Kunstharz)

Set of 3D printed objects in black, translucent red and transparent resin Close up of the corner of a 3D printed dice design in transparent resin - Large Close up of 3D printed transparent resin dragon's head - Thumbnail - Small image Close up of a black resin 3D printed drangon's head and its texture - Large
Set of 3D printed objects in black, translucent red and transparent resin - Sm Close up of the corner of a 3D printed dice design in transparent resin - Small Close up of 3D printed transparent resin dragon's head - Large image Resin 3D print of a black dragon showing resin 3D printing resolution

Weiß
Schwarz
Neongelb
Neonoran
ge
Neonpink
Intensiv Rot
Orange
Braun

Perlgrau
Odyssee-Blau
Talgrün
Hellgelb



Übersicht

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen, Hinweise und Ratschläge, die Sie benötigen, um mit VeroWhite (undurchsichtiges Kunstharz) ein Objekt herzustellen. Erfahren SIe alles über:

Allgemeine Informationen

VeroWhite (undurchsichtiges Kunstharz)


Unser VeroWhite (undurchsichtiges Kunstharz) wird beim 3D-Druck-Verfahren PolyJet verwendet, bei dem Objekte aus lichtempfindlichen, flüssigen Polymer hergestellt werden. Diese Flüssigkeit wird durch UV-Licht schichtweise verfestigt, wodurch feste und in hohem Grade detaillierte 3D-Drucke entstehen, die mit solchen aus Kunststoff-Spritzguss vergleichbar sind.  Dieser Vorgang wird Photopolymerisation genannt. Das Endprodukt hat eine natürlich glatte, undurchlässige Oberfläche.

Unsere 3D-Drucke sind zunächst weiß. Sculpteo kann das Objekt dann mit einer Farbe Ihrer Wahl tönen. Sie können mit diesem Material auch problemlos Ihre eigene Veredelung umsetzen. Über das eigenhändige Veredeln finden Sie im Abschnitt über Farben und Veredelungen mehr Informationen.

Wenn Sie erfahren möchten, wie ein Harz-3D-Drucker funktioniert, können Sie auf unserer Seite Polyjet-Harz-Prozess nachsehen.

Bearbeitungszeiten und Preise

Der Druckpreis Ihres 3D-Designs wird automatisch berechnet, sobald Sie Ihre 3D-Datei hochladen. Bei Änderungen an Ihrem Objekt, werden Sie feststellen, dass sich der Preis automatisch ändert. Die Preisgestaltung basiert auf einer Reihe von Faktoren, darunter: Volumen des verwendeten Materials, Größe des Objekts und mehrere andere Faktoren. Damit Sie den Preis in nur wenigen Klicks sehen, müssen Sie nur Ihre Datei hochladen .

Wir rechnen damit, dass unsere Harzdrucke 4-5 Tage nach Bestelleingang versendet werden. Abhängig von den von Ihnen gewählten Veredelungsoptionen sind ein oder zwei zusätzliche Tage erforderlich. In einigen Ausnahmefällen kann der Versand des Druckes längere Zeit in Anspruch nehmen – in der Regel hängt das vom Volumen der Drucke ab, die bearbeitet werden. Die genaue Versandeinschätzung wird beim Bezahlvorgang angezeigt.

Die Lieferzeit sollte zur Bearbeitungszeit addiert werden und ist von der von Ihnen gewählten Versandmethode abhängig.

3D-Drucktechniken


Verowhite Harz-3D-Drucke werden mit einem Verfahren der lichtempfindlichen Flüssigkeits-Polymerisation hergestellt. Bis Ihr Objekt hergestellt ist durchläuft Ihr Entwurf mehrere Schritte:

  • Modell auf 3D Drucker übertragen
  • Vor dem Druck Ihres Objektes müssen Sie mithilfe eines Programms für 3D-Modellierung oder einer CAD-Software ein 3D-Modell erstellen. Die Details Ihres 3D-Modells werden dann an unsere 3D-Drucker gesendet und mit der als nächstes verfügbaren Charge gestaltet. Bei Verowhite Harzdrucken befindet sich diese Charge in einem unserer Objet 30 Pro oder Connex 250 von Stratasys.

  • Objekt wird 3D-gedruckt
  • Der 3D-Druck selbst wird Schicht für Schicht in einer Charge lichtempfindlicher Kunststoff-Flüssigkeit durchgeführt. Ein UV-Licht fährt über die Stelle, an der das Objekt sein wird und härtet die Verowhite-Flüssigkeit mit großer Genauigkeit. Ein zweiter 3D-Druckkopf spritzt gleichzeitig feine Schichten von FullCore 705 (ein anderes, zerbrechlicheres Kunststoff-Material), die während des 3D-Druckverfahrens als Stützen genutzt werden und entfernt werden, wenn der 3D-Druck abgeschlossen ist. Das Verfahren der Feinschicht-Ploymerisation wird wiederholt, bis das Objekt fertig ist.

  • Entfernung der Stützen
  • Nach der Photopolymerisation wird die Charge unter einen Hochdruckwasserstrahl gestellt. So können überschüssige Flüssigkeit oder Stützen ohne menschliches Zutun entfernt werden.

  • Veredelungen
  • Wenn für den Gegenstand eine bestimmte Farbe ausgewählt wurde, wird diese aufgetragen, nachdem das 3D-gedruckte Objekt gewaschen ist. Mehr Informationen über die verfügbaren Farboptionen finden Sie im folgenden Abschnitt.

Gebrauch und Wartung


Verowhite Harz-3D-Drucke bringen Objekte hervor, die besonders glatt und präzise sind. Sie eignen sich perfekt für Schmuckgegenstände, aber können auch für eher mechanische Zwecke verwendet werden, wenn die Belastung für das Objekt nicht zu groß ist. VeroWhite Harz (undurchsichtiges PolyJet Harz) wird auch häufig von großen Firmen benutzt, wenn diese Prototypen neuer Designs erstellen und kann auch zur Herstellung von Endverbraucherprodukten verwendet werden, wobei jeder – von angehenden Designer zum erfahrenen Profi – von der großen Designfreiheit profitieren kann, die das Material bietet.

Im Vergleich zu anderen Standard-Konstruktions-Kunststoffen wie ABS-Thermoplast, ist VeroWhite-Photopolymer stärker und steifer als der Branchenschnitt für Zugfestigkeit, Biegestärke und Elastizität. VeroWhite Harz (undurchsichtiges PolyJet Harz) ist einem Polyacryl ähnlicher als einem ABS, PC, Polypropylen oder Polyamid. Deshalb wird VeroWhite Harz im Allgemeinen für leichte Funktionstests, Muster, Prototypen und Modelle verwendet.

VeroWhite Harz (undurchsichtiges PolyJet Harz) eignet sich zur Herstellung von großen Mengen mit kleinen Details, aber eignet sich nicht für gewickelte Formen.

VeroWhite ist wasserabweisend, aber nicht wasserdicht. Das 3D-Objekt darf also nicht für längere Zeit mit Wasser in Berührung sein. Wenn das aus Verowhite 3D-gedruckte Teil Temperaturen von über 50°C ausgesetzt wird, ist es möglich, dass die physische Form des Objektes wesentlich verändert wird.

Um zu vermeiden, dass Objekte aus VeroWhite-Harz schmutzig werden, können Sie diese häufig mit Seifenwasser und einem Tuch säubern und anschließend gut trocknen lassen. Allerdings empfehlen wir dringend, bei gefärbten Verowhite-Objekten starke Reibung zu verhindern, um die Oberfläche nicht zu beschädigen.

Veredelungen und Farben

Sculpteos Veredelungen und Farben


Sie können VeroWhite-Harzobjekte in einer Vielzahl an Farben bestellen. Die verfügbaren Farben können durch unterschiedliche Prozesse erreicht werden.

Verfügbare Veredelungen:

  • Undurchlässig
  • Gefärbt
  • Gemalt

Die Objekte werden direkt in Verowhite-Harz gedruckt. Die Stücke verlassen den 3D-Drucker einfarbig, aber können einer Farb-Nachbearbeitung unterzogen werden.

Die verfügbaren undurchlässigen Farben sind: Weiß, Schwarz, Thalassa-Blau, Intensivrot, Kastanienbraun, Talgrün, Orange, Hellgelb, Perlgrau, Neongelb, Neonpink, Neonorange.

Wir drucken auch anderes, durchscheinendes Polyjet-Harz in 3D: Das VeroClear-Harz. Mehr Details zu diesem 3D-Druckmaterial finden Sie auf der gesonderten Seite VeroClear-Harz . Für Drucke in verschiedenen Farben und Veredelungen müssen Sie eine Anfrage an unser Vertriebsteam ausfüllen. Dies ist ein einfacher Vorgang, für den Sie einfach ein Kontaktformular ausfüllen .

Eigenhändige Veredelungen


Das VeroWhite Harz (undurchsichtiges PolyJet Harz) ist für eigenhändige Bearbeitung angepasst. Sie können dem Objekt deshalb problemlos eigene Veredelungen hinzufügen: Polieren, Färben, Bemalen, Lackieren und mehr.

Für eigenhändige Veredelungen und Politurtechniken laden wir Sie ein, sich unser Tutorial zum Thema Polyjet-Kunststoffpolitur anzusehen.

Design-Richtlinien

3D-Druck-Auflösung

Schichtstärke 28 µm

Unser Objet 30 Pro von Stratasys ermöglicht uns, mit einer Schichtstärke von 28 µm oder 0,028 mm zu drucken. Deshalb ist es wichtig, dass Ihr Entwurf mit der höchstmöglichen Qualität exportiert wird. So wird jede Form der Triangulation während des 3D-Drucks vermieden – aber beachten Sie, dass Ihre Datei nicht größer als 50 MB sein kann.

Maximale Größe und Geometrie Ihres 3D-Modells

Maximale Größe 254 x 251 x 203 mm (10 x 9.88 x 7.99 in)

Resin max size.png

Die maximale Größe Ihrer Modelle ist durch die physikalische Größe unserer 3D-Drucker begrenzt – nichts kann größer gedruckt werden als das Druckerbett.


Mindestwandstärke und Geometrie Ihres 3D-Modells

Mindestwandstärke 2 mm

Instructional: minimum wall thickness for 3D printed resin objects is 2mm


Tips & Tricks
Instructional: Tips & Tricks for more stable structures in resin using diagonals

Wir empfehlen Ihnen Stützstrukturen hinzuzufügen, um die Stabilität zu erhöhen. Wenn Sie beispielsweise den Kopf eines Menschen designen, können Sie dünne Elemente, wie die Ohren an mehreren Stellen fixieren. Dadurch verhindern Sie, dass freitragende Elemente beim Druck brechen.




Sculpteo bietet ein Online-Soliditätscheck, der Teile des Designs hervorhebt, die für einen Druck zu dünn sind. Damit können Sie Ihr Design optimieren, das eine angemessene Dicke hat, um es zu erstellen. Um den Soliditätscheck zu benutzen, müssen Sie nur Ihre 3D-Datei hochladen, wählen das Material und klicken auf "Überprüfung".

Beachten Sie

Bitte beachten Sie, dass unser Soliditätscheck nicht die physikalischen Fehler erkennt, wie schwimmende Teile, instabile Positionen, usw. Ein besonderes Augenmerk muss auf der Geometrie Ihres Designs liegen und die hochbeanspruchten Teile müssen verdickt werden.



Prägen und Gravieren

Mindestgröße der Details 0.2 mm
Mindesthöhe und -breite für einen lesbaren Text 0.8mm
Verhältnis 1/1

Instructional: minimum etching depth and embossing height for resin 3D printing

Die Mindestgrößen für Details werden hauptsächlich durch die Auflösung unserer 3D-Drucker bestimmt. Dennoch kann auch während des Reinigungsprozesses eine feine Detailschicht verloren gehen. Um ein Detail und einen Text gut sichtbar zu machen, empfehlen wir mindestens unsere Mindestgrößen.


Eingeschlossene und verriegelte Teile

Eingeschlossene Teile? Ja
Verriegelte Teile? Ja

Instructional: enclosed / interlocking parts possible in 3D printed resin prints

Mit unserem VeroWhite Harz (undurchsichtiges PolyJet Harz) können die kompliziertesten Entwürfe gedruckt werden. Ein Beispiel für ein komplexes Design ist ein Volumen, das in einem anderen Volumen eingeschlossen ist, wie eine Kette oder eine Rassel.


Mindestabstand

Mindestabstand zwischen festen Wänden 0,4 mm
Mindestspaltmaß 0,4 mm

Instructional: minimum clearance between moving objects for resin prints

Für einen erfolgreichen 3D-Druck ist ein Mindestabstand zwischen den Objekten erforderlich, um überschüssiges Pulver zu entfernen. Ohne den Abstand im Design, wird das Objekt ein Festkörper. Dies ist besonders wichtig für gegliederte Objekte, bei denen der Zwischenraum die Beweglichkeit definiert.

Der Abstand sollte mindestens 0,5 mm betragen und ist abhängig von der Größe Ihres Modelles. Für größere Objekte, empfehlen wir einen größeren Abstand. Die beheizte Zone Ihres Objekts, während des Druckes, hängt von der Größe ab. Je größer der Gegenstand ist, desto länger wird er hohen Temperaturen ausgesetzt sein: Sollte der Raum zwischen den Wänden zu klein ist, wird er aufgrund der Wärmeverteilung geschweißt.


Montage von Teilen

Montage? Ja
Mindestabstand 0,4 mm

Assembly minimum gap distance requirement for 3D printed resin of 0.4 mm

VeroWhite Harz können zu Montagezwecken gedruckt werden, so lange der Mindestabstand von 0,4 mm eingehalten wird.

Aushöhlen

Aushöhlen? Nein

Instructional: hollowing not possible for 3D printed resin objects

Wegen der Drucktechnik erlaubt unser Verowhite-Harz-3D-Druckverfahren keine ausgehöhlten Objekte. Deshalb ist diese Auswahl beim Bezahlvorgang nicht verfügbar.

Aus dem gleichen Grund ist es nicht möglich, in einem geschlossenen VeroWhite-Harzobjekt einen Hohlraum zu erstellen. Wäre das Objekt ausgehöhlt, würde der 3D-Drucker im leeren Raum Stützelemente einfügen. Diese Elemente haben beim Anfassen des Gegenstandes ein hohes Bruchrisiko.


Dateien mit mehreren Objekten

Dateien mit mehreren Objekten? Nein

Instructional: multishell multi shell not allowed for 3D printed resin objects

Es ist leider nicht möglich, eine 3D-Datei mit mehreren Objekten auf unseren Kunststoffdruckern zu drucken.

Technische Daten

VeroWhite Harz (undurchsichtiges PolyJet Harz)

Materialeigenschaft Einheit Wert
Polymerisierte Dichte g/cm3 1.17 - 1.18
Zugmodul N/mm2 NC
Zugfestigkeit N/mm2 50 - 65
Bruchdehnung % 10 - 25

Mehr Informationen über die Eigenschaften des VeroWhite-Harzes finden Sie in den folgenden Dokumenten:


Sculpteo bietet andere 3D-Druckmaterialien an, die auf der CLIP-3D-Drucktechnik basieren.



×

Datei hochladen

Weitere Materialien bei Sculpteo:

  • Alumide

    Mattgraues, starkes, leicht flexibles Material, das beim Biegen einigem Druck widersteht. Eine Mischung aus Kunststoff und Aluminiumpulver, die Oberfläche hat ein körniges, sandiges Aussehen und ist...

  • Bunt

    Ein gipsartiges Material, das beim Druck gefärbt wird. Ausgezeichnet für rein dekorative Artikel, aber die spröde Natur dieses Materials bedeutet, dass Stöße oder Reibung vermieden werden sollten....

  • Grauer Kunststoff

    Dieser Kunststoff wird aus grauem Pulver hergestellt, ist durchgehend gefärbt und gegen Abrieb resistent. Die Oberfläche hat eine sandige, körnige Textur, die poliert werden kann. Sowohl fest, als...

  • Schwarzer Kunststoff

    Dieser Kunststoff wird aus schwarzem Pulver hergestellt, ist durchgehend gefärbt und gegen Abrieb resistent. Die Oberfläche hat eine sandige, körnige Textur, die poliert werden kann. Sowohl fest, als...