3D Lernzentrum
Alle Kategorien

Entdecken Sie 15 großartige Geschäftsideen für den 3D-Druck

Einleitung

Der Einsatz des 3D-Drucks kann ein großer Vorteil sein, ganz gleich in welchem Bereich. Er kann Ihnen auf vielen Ebenen helfen, weshalb immer mehr 3D-Druck-Unternehmen auf dem Markt auftauchen. Die 3D-Drucktechnologie kann Ihnen bei der Entwicklung jedes Projekts helfen.

Kennen Sie alle Möglichkeiten, die Ihnen der 3D-Druck bieten könnte? In diesem Blogbeitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihr eigenes 3D-Druck-Unternehmen gründen, innovativ sein, sich weiterentwickeln und einen fantastischen Erfolg erzielen können.

Sie sind auf der Suche nach Tipps, wie Sie ein 3D-Druck-Unternehmen gründen können? Wir stellen Ihnen die besten Ideen für 3D-Druck-Unternehmen vor und zeigen Ihnen die besten Beispiele für profitable 3D-Druck-Unternehmen. Lassen Sie sich von all diesen 3D-Druck-Ideen inspirieren!

3D-Druck, eine nützliche Technologie für alle Branchen

Bei Sculpteo sehen wir es jeden Tag: Die 3D-Drucktechnologie wird von immer mehr Unternehmen für verschiedene Anwendungen genutzt. Sie ist jetzt sehr hilfreich für die medizinische Industrie, die Automobilindustrie, aber auch für die Architektur, die Luftfahrt oder sogar die Landwirtschaft. Die Möglichkeiten des Drucks sind endlos.

Haben Sie unseren Bericht über den Stand des 3D-Drucks gelesen? Diese Studie hilft zu verstehen, wie die Technologie der additiven Fertigung von verschiedenen Unternehmen genutzt wird. Sie bestätigt, dass diese Technologie in immer mehr verschiedenen Sektoren eingesetzt wird, von der Luftfahrt bis zu Konsumgütern.

Brauchen Sie Hilfe?

Das Drucken von Produkten ist für jeden und jedes Unternehmen möglich. Wenn Sie ein wenig Hilfe benötigen, um Ihr 3D-Druckgeschäft zu starten – zum Beispiel, wenn Sie etwas über digitale Fertigung und 3D-Modellierung für die additive Fertigung lernen möchten -, dann schauen Sie sich unseren Sculpteo Studio 3D-Druck-Beratungsservice an. Unsere 3D-Druck-Experten geben Ihnen alle Tipps, Schulungen und Informationen, die Sie benötigen, um das Beste aus der 3D-Drucktechnologie herauszuholen!

Top 15 der besten 3D-Druck-Geschäftsideen

Hier finden Sie eine Auswahl von Unternehmen, die auf der Additiven Fertigung basieren und einige andere, welche die 3D-Drucktechnologie nutzen, um ihre Möglichkeiten noch weiter auszubauen. Wir hoffen, dass diese Beispiele Sie inspirieren werden. Vielleicht finden Sie dank dieser Spitzentechnologie sogar die perfekte Geschäftsmöglichkeit.

Eine neue Phase der Produktentwicklung: Rapid Prototyping mit 3D-Drucktechnologie

1. The Kupol Project

Gabriel Boutin, ein 3D-Designer, schuf das Kupol-Projekt mit Hilfe der additiven Fertigungstechnologie. Es handelt sich um einen Fahrradhelm, der mit der HP Multi Jet Fusion Technologie über den Online-3D-Druckservice von Sculpteo gedruckt wurde. Diese 3D-Technologie half diesem innovativen Designer, ein relevantes und widerstandsfähiges Projekt zu entwickeln.

Der 3D-Druck kann Ihnen beim Rapid Prototyping helfen. Es ist eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, Prototypen herzustellen. Mit dieser Technik müssen Sie nur Ihr 3D-Design mit einer 3D-Modellierungssoftware erstellen und es nach Belieben und Bedarf ändern.

Auf diese Weise müssen Sie nur das 3D-Modell ändern und Ihre 3D-Datei drucken, um verschiedene Iterationen zu erhalten. Dieser Prozess kann Ihnen helfen, Geld für die Entwicklung Ihres Projekts zu sparen und den Produktionsprozess zu beschleunigen. Die Iteration Ihres Projekts mit Hilfe der additiven Fertigung ist billiger als ein herkömmliches Prototyping-Verfahren.

kupol-bike-helmet

2. Netlooks

„Wir sind in der Brillenindustrie an einem Punkt angelangt, an dem wir etwas Unerwartetes tun müssen. Wir befinden uns an einem Scheideweg zwischen Technologie und Handwerk“, erklärt Pierre Andrieu, Gründer von Netlooks, einem Unternehmen für maßgefertigte Brillen und einer unserer Kunden.

Das Ziel von Netlooks ist es, seinen Kunden das ultimative maßgeschneiderte Erlebnis zu bieten. Um dies zu erreichen, ergänzen sie handwerkliches Können mit den neuesten Technologien. Netlooks nutzt 3D-Scans, um die perfekte Passform für den Kopf des Kunden zu finden und die additive Fertigung ermöglicht zeit- und kosteneffiziente Prototypen, bevor das Endprodukt von Hand gefertigt wird.

Diese 3D-Technologie wurde zu einem wesentlichen Bestandteil des Produktionsprozesses. Die Herstellung der Prototypen mit Additive Manufacturing ermöglichte es dem Unternehmen, schneller zu arbeiten, die Produktentwicklungszeit zu verkürzen und die Kosten zu senken. Darüber hinaus kann Netlooks dank der additiven Fertigung ein Höchstmaß an Individualität und Komfort erreichen.

Netlooks

Reduzierung der Werkzeugkosten

3. Volkswagen Autoeuropa

Der 3D-Druck kann auf verschiedenen Ebenen von Vorteil sein und zwar nicht nur für Ihre Produkte. In unserem letzten Blogbeitrag haben wir gesehen, dass 3D-Druckwerkzeuge Ihre Investitionen in Werkzeuge erheblich reduzieren können. Wussten Sie zum Beispiel, dass der Automobilhersteller Volkswagen Autoeuropa den 3D-Druck für die Herstellung einiger seiner Werkzeuge einsetzt? Das Unternehmen schätzt, dass es dank des 3D-Drucks im Jahr 2017 250.000 € einsparen konnte. Ganz gleich, in welcher Branche Sie tätig sind, die Senkung der Werkzeugkosten könnte für Ihr Unternehmen ein großer Gewinn sein.

Der Einsatz der additiven Fertigung für maßgeschneiderte Werkzeuge senkt nicht nur die Kosten, sondern ist auch eine praktische Methode, die Ihnen helfen kann, ein erfolgreiches Unternehmen aufzubauen. Auf diese Weise werden die Werkzeuge vollständig an ihre Tätigkeit angepasst und sind kostengünstiger als die Herstellung mit einer anderen traditionellen Fertigungstechnik.

4. P&G

Um an der Spitze zu bleiben, müssen Unternehmen wie P&G auf dem aktuellsten Stand mit den neuesten Technologien bleiben. Wo kann der 3D-Druck für Procter & Gamble ein Vorteil sein? Im Bereich der Lieferketteninnovation. Die additive Fertigung bringt neue Lösungen für bestehende Probleme und verbessert Geschäftsstrategien.

Peter Hewett, Global Product Supply Platform Leader, erklärt: „Es hat nur eine kurze Zeit gedauert, die Technologie und die Dienstleistungen von Unternehmen wie Sculpteo zu verstehen, um zu erkennen, wie wir in der Lage sein könnten, die aktuellen Herausforderungen in der Unternehmensfertigung auf eine andere und intelligentere Weise zu lösen. Wir bringen bereits die Experten zusammen, um bahnbrechende Lösungen zu finden, die mit traditionellen Technologien nicht möglich wären“.

Erreichen des höchsten Detailgrads 

5. Gaëtan Le Penhuel

Toulouse-Architechture
//www.sculpteo.com/blog/2018/10/03/how-using-3d-printing-for-architecture-projects-can-truly-help-your-business/

Dieser Aspekt der Produktion war für Gaëtan Le Penhuel, ein Architekturbüro aus Paris, mit dem wir zusammenarbeiten durften, von entscheidender Bedeutung. Das Unternehmen benötigte Architekturmodelle, die in kurzer Zeit geliefert werden sollten und gleichzeitig einen hohen Detailgrad aufweisen mussten.

Additive Fertigung war genau die perfekte Lösung, die Gaëtan Le Penhuel suchte. Sie wollten ihre architektonischen Entwürfe verwirklichen und jeder Aspekt des Projekts musste in fester Form dargestellt werden. Dank der SLS-Technologie waren sie in der Lage, präzise Öffnungen, dünne Wände und scharfe Kanten zu realisieren. Der industrielle 3D-Druck wie SLS ermöglicht die schnelle und kostengünstige Herstellung von Modellen in hoher Qualität.

 

Maßgeschneiderte Produkte einfach erstellen

 

6. Octobre71

3D-printed-glasses-Octobre71-3

Die Massenanpassung ist einer der wesentlichen Vorteile der 3D-Drucktechnologie. Octobre71 ist ein Unternehmen, das Lichtbrillen herstellt und für sie ist die additive Fertigung hervorragend geeignet, um anpassbare Brillen herzustellen. In der Modebranche müssen Produkte oft nach Maß gefertigt werden; deshalb ist der 3D-Druck ein großartiges neues Werkzeug für Modedesigner.

Der 3D-Druck ermöglicht die Herstellung von Brillen, die an die Morphologie, aber auch an den Stil einer jeden Person angepasst sind. Von Schmuck und Ornamenten bis hin zu 3D-gedruckten Schuhen – diese erstaunlichen Vorteile können auch für viele andere Unternehmen von Nutzen sein.

7. Endeer

Claire Chabaud, ein ehemalige Sculpteo Kollegin beschloss ihre eigene Firma zu gründen: Endeer. Durch die Kombination von 3D-Scannen und 3D-Drucken sind sie in der Lage, maßgeschneiderte Armaturen für Damen-BHs zu erstellen und diese dann in ihre großartige Unterwäschekollektion einzufügen. Die Armaturen werden über unseren 3D-Druckservice aus Nylon PA12 gedruckt. Das Ergebnis ist einfach: ein maßgeschneiderter BH, der perfekt auf die Frau zugeschnitten ist, und das zu einem vernünftigen Preis.

 

8. Valoptim

3d printed apartment

Kann die 3D-Drucktechnologie für Bauträgerunternehmen von Nutzen sein? Auf jeden Fall! Valoptim ist ein perfektes Beispiel für die optimale Nutzung von 3D-Technologien.

Dank der additiven Fertigung hat Valoptim das Kundenerlebnis, das in jeder Branche so wichtig ist, auf die nächste Stufe gehoben. Sie bieten ihren Kunden eine 3D-gedruckte Mini-Version der Immobilie, die sie gerade gekauft haben!

Die Erstellung eines einzigartigen Modells einer Wohnung wäre mit keiner anderen Technologie als dem 3D-Druck kosteneffektiv. Außerdem ist dies der schnellste Weg, das Modell zu erhalten. Die Kunden von Valoptim können sich bereits vorstellen, wie sie in der Wohnung leben, bevor sie überhaupt die Schlüssel erhalten haben! Das ist für die neuen Eigentümer sehr befriedigend und bringt eine Menge Innovation und eine angenehm überraschende, einzigartige Erfahrung.

 

XL-Projekte erstellen

9. Apis Cor

Apis Cor, ein Startup aus San Francisco, hat in Russland in nur 24 Stunden ein ganzes Haus in 3D gedruckt. Dieses Unternehmen ermöglicht Innovationen im Bereich der Architektur mit Hilfe der 3D-Drucktechnologie. Sie nutzen die 3D-Drucktechnologie und einen XL-3D-Drucker, um Häuser in kürzester Zeit und zu geringeren Kosten zu erstellen. Der 3D-Druck war für dieses Unternehmen die einzige Möglichkeit, dieses erstaunliche Projekt zu verwirklichen, jetzt, da 3D-Drucker für Beton verfügbar sind.

 

10. MX3D

Bridge2-by-Olivier-de-Gruijter
Olivier De Gruijter

Das Team von MX3D hat eine 3D-gedruckte Metallbrücke in der Stadt Amsterdam erstellt. Der 3D-Druck ist eine hervorragende Methode, um städtische Einrichtungen wie Brücken zu entwickeln. Und warum? Die neuen XL 3D-Drucker ermöglichen den 3D-Druck in architektonischem Maßstab. Damit ist es möglich, Entwürfe für so große Projekte wie Brücken in 3D zu drucken. Diese Brücke wird direkt über einem Kanal in Amsterdam, dem Oudezijds Achterburgwal, errichtet! Es wird die massivste 3D-gedruckte Metallstruktur sein, die je geschaffen wurde.

Umweltfreundliche Projekte erstellen 

11. Simusolar

Simusolar ist ein 2014 gegründetes Unternehmen, das nachhaltige Lösungen im kleinen Maßstab entwickelt und umsetzt, um die Landbevölkerung in Tansania mit Solarenergie zu versorgen. Mithilfe unseres Online-3D-Druckservices haben sie solarbetriebene LED-Leuchten für Fischer aus dem Viktoriasee entwickelt, die ihre Benzinlampen ersetzen, wenn sie nachts fischen. Weitere Einzelheiten zu diesem Projekt finden Sie in diesem Blogbeitrag.

12. Adidas

Wir haben bereits in unserem Blog gesehen, dass die additive Fertigung eine erstaunliche Methode ist, um maßgeschneiderte Schuhe herzustellen. Adidas hat verschiedene 3D-Druckprojekte ins Leben gerufen und arbeitet an Turnschuhen aus Plastik, das im Meer gefunden wurde. Es zeigt, wie Kunststoff recycelt und von 3D-Druckunternehmen verwendet werden kann. Das Recycling von Kunststoffteilen könnte in den kommenden Jahren in der 3D-Druckindustrie immer wichtiger werden.

13. Feetz

Feetz ist ein amerikanisches Start-up, welches von Lucy Beard gegründet wurde und ist auf individuelle Schuhe spezialisiert, welche nicht nur angenehm zu tragen sind, sondern auch ein schönes Design haben.

Sie können an jeden Fuß angepasst werden! Feetz nutzt die 3D-Drucktechnologie, um die Umwelt zu schützen. 3D-Druck bedeutet nämlich auch, dass kein Material verschwendet wird! Wenn Sie diese Technologie zur Herstellung Ihrer Produkte verwenden, verbrauchen Sie nur die Menge an Material, die Sie für den Druck Ihrer Objekte benötigen, und diese 3D-gedruckten Schuhe beweisen das.

Ersatzteile herstellen

14. Jaguar

Der berühmte Autohersteller Jaguar nutzt den 3D-Druck, um Ersatzteile für seine alten Fahrzeuge herzustellen. Das Unternehmen nutzte 3D-Scans, um das klassische XKSS-Modell von 1957 nachzubauen. Die additive Fertigung ist der beste Weg, um Teile nachzubilden, die nicht mehr hergestellt werden und nicht mehr auf dem Markt erhältlich sind. Sie bietet neue Geschäftsmöglichkeiten, sogar für große Marken wie Jaguar! Sie müssen nur 3D-Dateien der benötigten Einzelteile erstellen und sie drucken!

Fertigung im Weltraum

15. Made in Space

made in space

Der 3D-Druck ermöglicht es uns, in jedem Bereich weiterzugehen. Made in Space ist ein amerikanisches Unternehmen, das Lösungen für den 3D-Druck im Weltraum entwickelt, um Astronauten bei ihren Weltraummissionen zu helfen. Sie entwickeln einen 3D-Drucker, mit dem Astronauten die von ihnen benötigten Werkzeuge direkt im Weltraum drucken können. Ihr Ziel ist es, Technologien zu entwickeln, die es ermöglichen, bedeutende Strukturen wie Satelliten ohne Schwerkraft außerhalb der Station in 3D zu drucken.

Verbessern Sie Ihre Fertigungsprodukte mit 3D-Druck

Verbessern Sie Ihre Produkte dank eines besseren 3D-Designs

Die additive Fertigung kann Ihnen dabei helfen, Ihre bestehenden Produkte zu verbessern, indem Sie sie leichter machen oder sogar ein Design entwickeln, das mit einer herkömmlichen Fertigungsmethode zu schwierig zu realisieren wäre. So können Sie zum Beispiel Ihrem Produkt Gitter hinzufügen oder Ihren 3D-Druck mit Puzzlestrukturen verstärken.

Es ist auch sehr praktisch, Objekte aus nur einem Teil herzustellen. Sie wissen vielleicht, dass es bei manchen komplizierten Entwürfen schwierig sein kann, sie in nur einem Teil zu entwickeln. Mit der Technologie der additiven Fertigung ist dies jedoch möglich.

Verbesserung Ihrer Produkte dank 3D-Druckmaterialien

Wie Sie auf unseren Seiten über 3D-Druckmaterialien sehen können, gibt es eine Vielzahl verschiedener Materialien. Jedes Material hat seine eigenen Eigenschaften; einige eignen sich besser für das Rapid Prototyping, andere eher für die Produktion. Einige sind flexibel, andere widerstandsfähiger gegen Belastungen.

Sie können zum Beispiel Edelstahl 316L mit DMLS-Technologie für mechanische Teile verwenden, aber Sie können auch Edelstahl 316 in Betracht ziehen, der mit Binder Jetting hergestellt wird. Finden Sie das richtige Metallmaterial für Ihr Projekt mit unserem ultimativen Leitfaden.

Sie müssen das richtige Material für Ihr Projekt finden. Aber wenn Sie es gefunden haben, können Sie die endgültigen Eigenschaften des Produkts, das Sie herstellen wollen, verbessern. Ein und dasselbe Produkt, das aus einem anderen Material hergestellt wird, kann nämlich ganz andere Eigenschaften haben: Es kann leichter sein, eine höhere Hitzebeständigkeit aufweisen usw. Die Möglichkeiten sind endlos, wenn man nur das richtige Material wählt. Nur durch den Einsatz der 3D-Drucktechnologie können Sie ein günstigeres Material mit besseren Eigenschaften finden. Überlegen Sie es sich!

Gründen Sie Ihr eigenes Unternehmen dank der Additiven Fertigung!

Wir hoffen, dass Sie sich von all diesen profitablen Geschäftsideen für den 3D-Druck inspirieren lassen. Sind Sie bereit, Ihr eigenes 3D-Druck-Startup zu gründen? Denken Sie daran, dass alles in 3D gedruckt werden kann und dass diese Technologie Ihnen helfen könnte, ein neues Abenteuer zu beginnen und Ihr Geschäft auszubauen.

Die Gründung eines eigenen 3D-Druck-Unternehmens muss nicht so schwer sein. Sie brauchen einen Geschäftsplan und mit Hilfe eines Online-3D-Druckdienstes sind Sie startklar! Wenden Sie sich an uns, wenn Sie Hilfe benötigen oder laden Sie einfach Ihre 3D-Dateien hoch und beginnen Sie noch heute mit dem Herstellungsprozess.

Wenn Sie mehr über 3D-Druck-Anwendungen und 3D-Druck-Geschäftsideen lesen möchten, empfehlen wir Ihnen, unseren Newsletter zu abonnieren!

Erhalten Sie die neuesten 3D-Druck-Nachrichten direkt in Ihr Postfach!

Subscribe to our weekly newsletter to hear about the latest 3D printing technologies, applications, materials, and software.