Die 7. Ausgabe von The State of 3D Printing steht jetzt zum Download bereit!

3D-Druck mit LCD- und DLP-Technologien

Entdecken Sie die zwei harzbasierten LCD- und DLP-3D-Drucktechnologien und wie Sie diese zur Herstellung Ihrer 3D-Druckobjekte einsetzen können

Was sind LCD- und DLP-Technologien?

Der Harz-3D-Druck, bekannt als Küpenpolymerisation, wird durch drei Technologien repräsentiert: SLA (Stereolithographie), DLP (Digital Light Processing), LCD (Liquid Crystal Display). Auf dieser Seite werden wir uns auf die DLP- und LCD-Technologien konzentrieren. Mehr Informationen über SLA finden Sie auf der zugehörigen Seite.

LCD- vs. DLP-Technologie: Was sind die Unterschiede zwischen diesen Harz-3D-Drucktechnologien?  Das Harz befindet sich in einem Bottich oder einem Tank, und wird auf einer Bauplattform ausgehärtet, die langsam aus dem Tank aufsteigt, während das Teil Schicht für Schicht geformt wird. Diese beiden 3D-Drucktechnologien sind sich recht ähnlich, aber hier liegt der Hauptunterschied: die Lichtquelle. 

Beide Harz-3D-Druckverfahren verwenden eine Lichtquelle, um das Harz auszuhärten.

LCD: Ein UV-Licht, das von einem LED-Array ausgeht, leuchtet durch ein LCD und härtet den Harz im Bottich schichtweise. Der LCD-Bildschirm wird verwendet, um das Bild zu maskieren und nur die aktuelle Schicht zum Aushärten anzuzeigen. Der LCD-3D-Druck ist eine kostengünstige harzbasierte Herstellungstechnik, um große und detaillierte Funktionsteile zu erhalten. Diese 3D-Drucktechnologie konzentriert sich auf die Massenfertigung und den 3D-Druck großer Komponenten für Harzmaterialien.


DLP: Der digitale Lichtprojektor ist die Lichtquelle eines DLP-3D-Druckers. Das DMD (Digital Micromirror Device) ist eine Komponente, die aus Tausenden von Mikrospiegeln besteht. Diese Mikrospiegel werden für die Navigation des vom digitalen Lichtprojektor projizierten Lichtstrahls verwendet.

Warum sollten Sie sich für LCP- oder DLP-Technologien entscheiden?

Diese Harztechnologien eignen sich für große Objekte und die Massenproduktion. Entdecken Sie die wichtigsten Vorteile der Verwendung dieser Harztechniken.

Produktion

Die mit diesen Technologien gedruckten hochentwickelten Harze können die Anforderungen der anspruchsvollsten Industrien erfüllen und bieten angepasste Möglichkeiten für die Erstellung von Funktionsteilen.

Detaillierte Teile

Der Harz-3D-Druck bietet die Möglichkeit, hochdetaillierte Prototypen und Endverbraucherteile zu erstellen. Sie erhalten ein beeindruckendes Maß an Details für kleine und große 3D-gedruckte Objekte.

Freiheit im Design

Die designorientierte Fertigung ermöglicht Ihnen die Herstellung komplexer Geometrien in jedem Produktionsmaßstab.

3D-Druck on Demand mit dem LCP- oder DLP-Technologien

Sculpteo bietet Ihnen die besten Online-3D-Druck-Service für Ihre Kunststoffteile. Dank unserer Expertise in der LCP- oder DLP-Technologien können Sie zwischen mehreren Optionen wählen, erhalten sofort ein Angebot und lassen uns die Fertigung in unserer nach ISO 9001 zertifizierten Fabrik durchführen.

Beginnen Sie noch heute mit CLIP (DLS), indem Sie eine 3D-Datei hochladen.

Welche Anwendungen eignen sich am besten für den LCD- und DLP-3D-Druck?

Die Vielfalt der Materialien, die LCD- und DLP-Technologien bieten, macht sie für viele anspruchsvolle Anwendungen nützlich. Mit dieser Reihe von Harzen haben Sie die Möglichkeit, zwischen flexiblen, zähen oder starren Harzen zu wählen.

Sind Sie auf der Suche nach einem 3D-Druckmaterial mit hoher thermischer Beständigkeit, überlegener Zähigkeit oder einer weichen Oberfläche? Vom Prototyping bis zur Produktion sind diese Harzmaterialien perfekt für technische und mechanische Projekte, Automobilteile oder Konsumgüter.

Einige dieser Harze ermöglichen auch die Erstellung von großformatigen Objekten und sind dank der Größe der Bauplattform ihrer Maschinen perfekt für die Massenproduktion geeignet.

3D-Druck-Materialien für das LCP- oder DLP-Technologien

Entdecken Sie schon jetzt die Materialvielfalt: