3D Lernzentrum
Alle Kategorien

3D-Scan mit einem Telefon: Unsere besten Tipps

Einleitung

Es gibt viele gute Gründe ein Smartphone zu kaufen, einer davon ist, dass man dieses dann als 3D-Scanner nutzen kann. Einige Smartphones, wie z. B. das Xperia XZ1, werden mit einer integrierten 3D-Scan-Anwendung geliefert. Bei einigen anderen müssen Sie selbst einen Scanner auswählen und herunterladen. 3D-Scannen ist die neue Trendfunktion bei Mobiltelefonen. Deswegen bieten wir Ihnen in diesem Artikel einige nützliche Ratschläge, wie Ihnen der 3D-Scan mit dem Smartphone gelingt!  

Was ist ein 3D-Scan?

Ein 3D-Scan ist die digitale Darstellung eines Objekts oder einer Person. Während des 3D-Scanvorgangs erfassen Sie die Form eines Gegenstands (Objekt, Gesicht oder Körper einer Person) mit der 3D-Scananwendung auf Ihrem Tablet, Mobiltelefon oder sogar mit einem richtigen 3D-Scangerät. Die Sensoren des jeweiligen Geräts sammeln Daten bezüglich der Form, der Tiefe und der Farbe des Gegenstands und bilden daraus eine endgültige 3D-Datei. Nachdem der 3D-Scan in eine 3D-Datei umgewandelt wurde, können Sie das Ergebnis mit einer 3D-Modellierungsanwendung bearbeiten. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, Ihren 3D-Scan zu modifizieren und als Avatar in VR-Spielen (Virtual Reality) zu verwenden oder ihn als 3D-Objekt zu drucken. Auf diese Weise geht das Objekt von der physischen Form in die digitale über.

Wir haben Ihnen bereits einige 3D-Scanner auf dem Markt sowie 3D-Scan-Geräte vorgestellt, die Sie kaufen können. Diese richteten sich aber hauptsächlich an Profis oder sind für Ausbildungszwecke gedacht. Heutzutage ist die gängigste und einfachste Art, etwas 3D zu scannen, die Verwendung eines Smartphones oder eines Tablets. In diesem Artikel werden wir uns allerdings nur auf die Verwendung mit dem Smartphone konzentrieren.

3D scanning with a smartphone - 3dscanexpert.com

3D-Scannen mit einem Smartphone – 3dscanexpert.com

So machen Sie einen 3D-Scan mit einem Mobiltelefon

Wenn Sie bereits ein Smartphone besitzen, können Sie eine der vielen 3D-Scan-Apps herunterladen, die es bereits auf dem Markt gibt. Für alle 3D-Scan-Anwendungen gelten die gleichen Richtlinien für einen erfolgreichen 3D-Scan. Mehr oder weniger läuft der Ablauf des 3D-Scans wie folgt ab. Zuerst sollte sichergestellt werden, dass Sie um das Objekt oder die Person vollständig herumgehen können. Dann starten Sie den Scanvorgang, wie von der App angezeigt und die Sensoren der Kamera sammeln alle benötigten Daten. Sobald der 3D-Scan abgeschlossen ist und die Daten gesammelt wurden, verwandelt die App diese in Ihr digitales 3D-Modell. Danach können Sie das Ergebnis speichern und in 3D drucken lassen, als Avatar in Virtual-Reality-Spielen oder anderen Anwendungen verwenden.

Making a 3D scan with a smartphone - 3dscanexpert.com

Erstellung eines 3D-Scans mit einem Smartphone – 3dscanexpert.com

Erstellen eines 3D-Scans mit einem Smartphone: Tipps für einen erfolgreichen 3D-Scan

Auch wenn die 3D-Scan-Apps bereits recht benutzerfreundlich sind und Ihnen sofort eine Anleitung zum nächsten Schritt geben, ist es wichtig, einige grundlegende und nützliche Richtlinien für einen erfolgreichen 3D-Scan mit dem Mobiltelefon zu befolgen.

Tipps für das 3D-Scannen von Objekten mit einem Handy

Stellen Sie sicher, dass Sie das „richtige“ Licht verwenden, wenn Sie ein Objekt scannen, egal ob sie im Innen- oder Außenbereich scannen. Es wird empfohlen, helles Licht zu verwenden, das sich gleichmäßig um das Objekt herum ausbreitet, insbesondere wenn Sie nachts 3D-Scans durchführen. Achten Sie bei Objekten mit komplexer Geometrie oder Objekten, die hohl sind oder Kanten haben, auch darauf, dass das Licht keine Schatten erzeugt, da diese von der 3D-Scansoftware nicht richtig gelesen werden können. Versuchen Sie außerdem, einen gleichmäßigen Abstand beim Scannen einzuhalten, um ein einheitliches Ergebnis zu erhalten. Achten Sie auch darauf, dass Ihre Modelle auf den Bildschirm passen. Sie sollten weder zu nah noch zu weit weg ein Objekt scannen.

Wir empfehlen Ihnen, 3D-Scans von sich bewegenden oder dünnen Objekten, wie z.B. Baumblättern, zu vermeiden. Versuchen Sie auch, glatte Objekte zu vermeiden, da sie keine Geometriekomplexität aufweisen und Reflexionen verursachen. Diese können während des 3D-Scanvorgangs nicht richtig erfasst werden. Außerdem sollten Sie beim 3D-Scannen eines Objekts darauf achten, dass es sich von seinem Hintergrund abhebt, damit die Tiefensensoren des 3D-Scanners das Volumen des Objekts erfassen. Da transparente Objekte nicht von ihrem Hintergrund unterschieden werden können, können sie auf einem 3D-Scan nicht richtig dargestellt werden.

Making a 3D scan with a smartphone

Erstellung eines 3D-Scans mit einem Smartphone

Tipps zum 3D-Scannen von Personen mit einem Handy

Das Verfahren zum 3D-Scannen von Gesichtern von Personen ist recht einfach. Um ein einheitliches 3D-Scanergebnis zu erhalten, scannen Sie das Gesicht von Ohr zu Ohr, indem Sie um die Person herumgehen. Erfassen Sie verschiedene Winkel des Gesichts, damit Sie keine Kanten des Gesichts verpassen. Achten Sie auf einen gleichmäßigen Abstand zur Person, während Sie um sie herumgehen. Da strähnige Objekte recht schwierig zu erfassen sind, seien Sie nicht enttäuscht, wenn die Haare der Person nicht optimal dargestellt werden. Um das beste Ergebnis zu erzielen, raten wir Ihnen, die zu scannende Person vor einen Hintergrund zu stellen, der nur eine Farbe hat und hell genug ist, damit die Tiefensensoren der Kamera den Kopf vom Hintergrund unterscheiden können. Nicht zuletzt sollte die Person stillstehen und sich nicht bewegen, sowie den gleichen Gesichtsausdruck während des 3D-Scanvorgangs beibehalten.

3D scanning people with smartphone

3D-Scannen von Menschen mit dem Smartphone

3D-Scansoftware für Smartphones

Wenn Ihr Smartphone nicht bereits über eine vorinstallierte 3D-Scan-Anwendung verfügt, können Sie sich eine herunterladen. Die 3D-Scan-Apps, die wir unten auflisten, basieren auf der photogrammetrischen Methode. Photogrammetrie ist eine 3D-Scantechnologie, die 3D-Modelle aus 2D-Fotos erstellt. Sie funktioniert, indem überlappende Bilder des Objekts, welches Sie 3D-scannen, aus verschiedenen Winkeln aufgenommen werden. Dann erzeugt die Software Ihr 3D-Modell, indem sie alle diese Bilder miteinander kombiniert. Da in den Smartphones bereits hochauflösende Kameras installiert sind, gibt es immer mehr 3D-Scansoftware, die diese Technologie nutzt.

3D Scan Software #1: Trnio

Eine der besten 3D-Scan-Anwendungen für Mobiltelefone auf dem Markt ist Trnio.

Diese 3D-Scan-App ist nur für iPhones verfügbar und bietet zwei Scan-Modi: den Objektmodus und den Szenenmodus. Für beide Modi erhalten Sie eine sofortige Anleitung von der App. Für den Objektmodus geht der Benutzer um ein Objekt herum und die App erfasst das Objekt in dieser Zeit.   Der Szenenmodus wird für frei geformtes Scannen verwendet, d. h. Sie können ihn für das 3D-Scannen von Szenen im Freien oder großen Gegenständen verwenden. Das Großartige an dieser App ist, dass sie auch als soziales Netzwerk verwendet werden kann. Sie können mit dieser 3D-Scan-App ein Profil erstellen und eine Sammlung Ihrer 3D-Scans anlegen. Andere Nutzer können Ihrem Konto folgen, ebenso wie Sie deren Accounts folgen können.

.

Object Scanning from Trnio

3D Scan Software #2: Scann3d

Wenn Sie auf der Suche nach 3D-Scan-Anwendungen für Android-Smartphones sind, könnte scann3d zu Ihnen passen. Der Schlüssel zum Erfolg dieser Software ist das Design der Benutzeroberfläche. Selbst wenn Sie ein Anfänger sind, ist es sehr einfach zu benutzen, da Sie eine sofortige Rekonstruktion mit dem 3D-Modell erhalten. Es funktioniert durch die Aufnahme von 20 bis 30 überlappenden Fotos, die rund um das Objekt aufgenommen werden. Das Rendering wird dann auf dem Gerät automatisch durchgeführt. Das Ergebnis des 3D-Scans ist, je nach Anzahl der eingegebenen Bilder, in ein paar Minuten fertig. Später können Sie ein 3D-Modell erstellen, das Sie auf Ihrem Sketchfab-Konto freigeben können und zwar ohne jegliche Nachbearbeitung!

3D Scan Software #3: itSeez3D

Die itSeez3D 3D-Scanner-App ermöglicht IPhone Usern, welche mit einem Occipital Structure Sensor verbunden sind, Objekte in 3D zu erfassen. Diese App bietet 3D-Scans in hoher Qualität, indem sie die Fotos auf ihrer Cloud-Plattform verarbeitet. Sie kann auch Menschen in 3D-Objekte verwandeln, dieser Vorgang kann aber zwischen 5 und 10 Minuten dauern. Die Auflösung ist jedoch etwas schlechter als beim Scannen kleinerer Objekte. Die Software ist kostenlos, was bedeutet, dass sie unbegrenztes 3D-Scannen bietet. Allerdings kostet der Export der erzeugten 3D-Scans – in gängige Formaten wie .OBJ, .PLY und .WRL. – jeweils $7.

3D Scan Software #4: Qlone

Qlone ist eine mobile 3D-Scan-App, die mit Funktionen für 3D-Scans in nahezu Echtzeit entwickelt wurde und die Ergebnisse lokal und nicht über eine Cloud-Plattform generiert. Damit Qlone verwendet werden kann, müssen die Benutzer eine schwarz-weiße Matte ausdrucken (ähnlich einem QR-Code). Daraufhin müssen sie das Objekt, auf die gedruckte Karte legen. Je nach Größe des Objekts können Benutzer mehrere Karten ausdrucken. Das Hauptmerkmal von Qlone ist die Zusammenführungsfunktion. Die 3D-Scan-App ist in der Lage, zwei verschiedene Posen desselben 3D-gescannten Objekts für ein besseres Gesamtergebnis zusammenzuführen. Benutzer können ihre 3D-Aufnahmen auch mit Freunden auf Social-Media-Plattformen wie Facebook, WhatsApp und anderen Apps teilen. Qlone ist eine kostenlose Anwendung, aber die Exporte der generierten 3D-Scans – die in gängigen Formaten wie .OBJ, .STL, .PLY und .X3D verfügbar sind – kosten jeweils 0,99 $.

3D Scan Software #5: Bevel

Bevel ist eine 3D-Scanner-App für Smartphones, die sowohl mit iOS- als auch mit Android-Geräten kompatibel ist. Bevel benötigt zur Bedingung eine kleine Erweiterung, welche mit dem Kopfhörheranschluss verbunden wird. Diese 3D-Scanner-App verwendet einen augensicheren Laser, um Maßstab und geometrische Details zu erfassen, während die Kamera des Smartphones Farbe, Textur und andere Details erfasst. Leider ist dieser Smartphone-3D-Scanner derzeit nicht in der Lage, 360°-3D-Scans zu erstellen. Dafür ist die App sehr schnell, es dauert nur wenige Sekunden, um ein Objekt in 3D zu erfassen. Das Gerät hat einen Preis von 89 US-Dollar, die 3D-Scan-App an sich kann aber kostenlos heruntergeladen und genutzt werden.

Wenn Sie mehr über das Thema 3D-Scannen lesen möchten, empfehlen wir Ihnen die Blogbeiträge über Fehler beim 3D-Scannen und über den Photogrammetrieprozess.

Welche Handys können 3D scannen?

Welche 3D-Scanner-Apps gibt es?

Wie genau ist das 3D-Scannen von Handys?

Erhalten Sie die neuesten 3D-Druck-Nachrichten direkt in Ihr Postfach

Abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter, um mehr über die neuesten 3D-Drucktechnologien, -anwendungen, -materialien und -software zu erfahren.
[hubspot type=form portal=5154612 id=48acdb80-1b6e-4e41-92db-776702fad825]