3D-Druckmaterial: Flexible Polyurethane CLIP (DLS) Resin

Octomesh Flexible Polyurethane Octomesh Flexible Polyurethane - Large GoProMount Flexible Polyurethane WallBracket Flexible Polyurethane
Octomesh Flexible Polyurethane Octomesh Flexible Polyurethane GoProMount Flexible Polyurethane WallBracket Flexible Polyurethane


Überblick

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen, Hinweise und Ratschläge, die Ihnen beim 3D-Druck Ihres Objektes mit dem Flexible Polyurethane von Sculpteo helfen. Sie werden es lernen:

Allgemeine Informationen

Flexible Polyurethane Resin (FPU)

FPU ist ein halbfestes Material mit guter Schlag-, Abrieb- und Ermüdungsbeständigkeit. Dieses vielseitige Material wurde für Anwendungen entwickelt, die Widerstandsfähigkeit gegen wiederholte Beanspruchungen wie Scharniermechanismen und Reibung erfordern.

Preise und Druckzeiten

Der Druckpreis für Ihr 3D-Design wird automatisch berechnet, sobald Sie die 3D-Datei hochladen. Sollten Sie Ihr Modell bearbeiten werden Sie feststellen, dass sich der Preis automatisch ändert. Die Preisgestaltung basiert auf einer Reihe von Faktoren, darunter: Volumen des verwendeten Materials, Größe des Objekts sowie mehrere andere Faktoren. Um Ihr Online-Angebot zu erhalten, müssen Sie nur Ihre 3D-Datei hochladen.

Ihre CLIP-Kunstharz-Drucke haben eine Produktionszeit von ca. 5- 10 Werktagen. Oberflächenbehandlungen können die Herstellungszeit um durchschnittlich 1- 2 Werktage verlängern. Das voraussichtliche Lieferdatum wird Ihnen automatisch bei Eingabe der Lieferadresse angezeigt.

Die Lieferzeit können Sie bei uns auch ganz einfach beeinflussen, indem Sie die Versandart selbst auswählen.

Drucktechniken

Flexible Polyurethane 3D-Drucke werden mit dem CLIP-Prozess erstellt. CLIP steht für Continuous Liquid Interface Production. CLIP (DLS) ist ein photochemischer Prozess, der sorgfältig zwischen Licht und Sauerstoff balanciert, um schnell Objekte zu produzieren. Es funktioniert, indem Licht durch ein sauerstoffdurchlässiges Fenster in einen Behälter mit UV-härtbarem Harz projiziert wird. Durch die Folge der projizierten UV-Bilder, verfestigt sich Ihr Objekt und die Bauplattform zieht das Objekt nach oben. Ihr Design durchläuft einige Schritte, bevor Sie es erhalten:

  • Übertragen Ihrer Datei auf den 3D-Drucker
  • Bevor wir Ihr Objekt drucken können, müssen Sie ein 3D-Modell erstellen, indem Sie ein Programm für die 3D-Modellierung verwenden. Ihre 3D-Modelldetails müssen Sie je nach Form Ihrer 3D-Datei mit spezifischen Supports vorbereiten. Dann wird Ihre 3D-Datei an unsere 3D-Drucker gesendet und für die nächste verfügbare Charge eingeplant. Flexible Polyurethane werden mit einem unserer M1 von Carbon gedruckt.

  • Drucken des 3D-Objektes
  • Der 3D-Druck wird schichtweise innerhalb einer Charge von lichtempfindlichen Harz durchgeführt. Eine Folge von UV-Bildern wird projiziert, wodurch die Flüssigkeit mit hoher Genauigkeit gehärtet wird. Der Prozess der Feinschichtpolymerisation wird wiederholt, bis der Gegenstand fertig ist.

  • Entfernen der Supports
  • Nachdem die Photopolymerisation fertig ist, werden die Objekte von der Bauplattform gelöst und die Supports sorgfältig entfernt. Das Objekt wird anschließend in einem Ofen mit Hitze gehärtet, damit die Teile ihre endgültigen Materialeigenschaften erreichen.

  • Finish
  • Das Flexible Polyurethane Resin ist bereits gefärbt. Es gibt keine Möglichkeit der Nachbearbeitung mit Farbe.

Anwendung und Pflege

Mit dem CLIP-Prozess sind wir in der Lage, von sehr kleinen Teilen mit hohen Anforderungen an Toleranz bis hin zu mittleren Teilen präzise zu produzieren. CLIP (DLS) ermöglicht es Produktdesignern und Ingenieuren, polymere Teile herzustellen, deren Auflösung, Oberflächengüte und mechanische Eigenschaften sowohl für funktionale Prototypen- als auch für Fertigungsteile in Industriezweigen wie Automobil-, Medizin- und Unterhaltungselektronik erforderlich sind.

CLIP (DLS) nutzt eine Reihe von Materialien, die konstruiert wurden, um den gängigen technischen Anforderungen gerecht zu werden - von der Dehnbeanspruchung und Beanspruchung eines spritzgegossenen Polyurethanelastomers bis hin zur Temperaturbeständigkeit eines glasfaserverstärkten Nylons und vieles mehr. Das Flexible Polyurethane ist ein großartiges Material das den Eigenschaften von Spritzguss-Polypropylen ähnelt. Dieses Material eignet sich hervorragend für Haushaltswaren, Spielzeuge, formstabile Verpackungen, Biegescharniere und alles, was einen leichten und flexiblen Kunststoff erfordert. Resin 3D-Drucke erzeugen Objekte, die besonders glatt und präzise sind. Sie sind hervorragend für Ziergegenstände geeignet, können aber auch für den mechanischen Einsatz eingesetzt werden, wenn die Belastung des Objektes nicht zu groß ist.

In Bezug auf Wasserqualitäten ist Harz wasserbeständig, aber nicht wasserdicht. Daher darf das 3D-Objekt nicht für längere Zeit mit Wasser in Berührung kommen. Das Kunstharz kann Temperaturen bis 50 °C ausgesetzt werden. Darüber kann es seine physikalische Form signifikant verändern.

Designhandbuch

Druckauflösung

Die CLIP-Technologie bietet hochauflösende Funktionen und eine wegweisende Abwesenheit der iconic3D-Druckschichtenlinien. Denn es gibt keine Schichtdickenbegrenzung.

Maximale Größe

Maximale Größe 141 x 78 x 327 mm

Durch CLIP (DLS) ist die Größe der druckbaren Teile durch die Bauplattform und die Höhe der Plattform begrenzt. Wenn Sie etwas Größeres bauen möchten, müssen Sie Ihr Design in mehreren Teilen drucken und anschließend montieren. Schauen Sie sich unsere Tipps zum Mindestabstand an. Während dies das maximal mögliche Volumen ist, haben bestimmte Materialien derzeit eingeschränkte Freiheitsgrade, insbesondere auf der Z-Achse. Bei Entwürfen grösser 150 mm auf einer Achse, kontaktieren Sie uns bitte. Wir helfen Ihnen, das am besten geeignete Material zu wählen.

Mindestwandstärke und Geometrie

Mindestwandstärke 0,25 mm - 1 cm

Instructional: minimum wall thickness for 3D printed resin objects is 2mm

Die Wände Ihres Gegenstandes müssen stark genug sein, um das Gewicht des Gegenstandes zu stützen, ohne unter seinem eigenen Gewicht zu brechen. Wir empfehlen, Ihr Modell mit den minimalen Design-Standards, die Sie in "Tipps & Tricks" zu erstellen. Dies gilt für kurze Wände in der Größenordnung von ca. 2 mm, die senkrecht zur Baurichtung (XZ- und YZ-Achse) sowie in der XY-Achse stehen. Wie bei jedem dünnen oder kleinen Detail wird alles mit einem hohen Seitenverhältnis (lang und dünn) zerbrechlich sein und muss durch Supports oder entfernbare Stützstrukturen gestützt werden.

Große und breite Teile haben die Tendenz sich zu verziehen und müssen daher während des Druckprozesses gestützt werden. Das Verziehen kann durch Wärme, Vakuumkräfte und dünne Wände verursacht werden. Für größere Teile, wird die Wandstärke von 1,0 mm, je nach den Querschnitten nicht ausreichen, um ein Verziehen zu vermeiden.

Sculpteo bietet ein Online-Soliditätscheck, der Teile des Designs hervorhebt, die für einen Druck zu dünn sind. Damit können Sie Ihr Design optimieren, das eine angemessene Dicke hat, um es zu erstellen. Um den Soliditätscheck zu benutzen, müssen Sie nur Ihre 3D-Datei hochladen, wählen das Material und klicken auf "Überprüfung".

Beachten Sie

Bitte beachten Sie, dass unser Soliditätscheck nicht die physikalischen Fehler erkennt, wie schwimmende Teile, instabile Positionen, usw. Ein besonderes Augenmerk muss auf der Geometrie Ihres Designs liegen und die hochbeanspruchten Teile müssen verdickt werden.


Genauigkeit und Toleranz

Der CLIP-Prozess ist sehr zuverlässig, aber die Teile, die er produziert, sind schrumpfempfindlich und unterliegen Schwankungen. Beachten Sie, dass Genauigkeit und Toleranz materialabhängig ist. Wählen Sie daher das richtige Material aus. Die Toleranz auf der XY-Position ist enger, ziehen Sie dies in Erwägung, wenn Sie Teile haben, die eine höhere Toleranz erfordern. Auf diese Weise kann die Toleranz beim Druck berücksichtigt werden.

Eingeschlossene und verriegelte Teile

Eingeschlossene Teile? Nein
Verriegelte Teile? Nein

Mindestabstand

Mindestabstand zwischen festen Wänden 0,5 mm
Mindestabstand zwischen Objekten 0,5 mm

Instructional: minimum clearance between moving objects for resin prints

Für einen erfolgreichen 3D-Druck ist ein Mindestabstand zwischen Objekten erforderlich, um ein Verschmelzen zu verhindern! Ohne den Abstand im Design, wird das Objekt ein Festkörper. Dies ist besonders wichtig für bewegliche Objekte – bei denen der Spielraum zwischen den Objekten die Beweglichkeit definiert. Beil Entfernen der Support ist es umso schwieriger, je tiefer der Gegenstand ist. Aus diesem Grund gilt, je tiefer das Objekt, desto größer muss der Freiraum sein. Für das CLIP-Verfahren empfiehlt es sich, einen Abstand von mindestens 0,5 mm zu konstruieren.

Montage von Teilen

Montage von Teilen? Ja
Mindestabstand 0,5 mm

Assembly minimum gap distance requirement for 3D printed resin of 0.4 mm

Objekte mit Flexible Polyurethane können für Montagezwecke gedruckt werden, so lange der Mindestabstand von 0,5 mm eingehalten wird.

Aushöhlen

Aushöhlen? Nein

Instructional: hollowing not possible for 3D printed resin objects

Hat Ihr Objekt geschlossene Volumen mit einem Hohlraum, müssen Sie ein Loch integrieren, damit überschüssiges Harz abtropfen kann. Wir empfehlen Abtropflöcher mit einem Durchmesser von mindestens 3 mm zu integrieren.

Dateien mit mehreren Objekten

Dateien mit mehreren Objekten? Nein

Instructional: multishell multi shell not allowed for 3D printed resin objects

Es ist leider nicht möglich, eine 3D-Datei mit mehreren Objekten in Kunstharz zu drucken.

Technische Daten

Flexible Polyurethane CLIP (DLS) Resin

Materialeigenschaft Einheit Wert
Glassübergang 60
Zugmodul MPa 600 - 850
Zugfestigkeit MPa 23 - 28
Bruchdehnung % 200 - 250
Schlagzähigkeit J/m 35 - 39
Härte - 80, shore D

Weitere Informationen über unser Flexible Polyurethane finden Sie im folgenden Dokument:



Datei hochladen

Weitere Materialien bei Sculpteo:

  • Cyanatester

    Cyanatester ist ein starkes Material, das ausgezeichnete thermische Stabilität bietet. Es ist robust und starr. Dieses Material eignet sich für Teile, die hohen Temperaturen standhalten müssen und...

  • Elastomerische Polyurethane

    Polyurethan-Elastomer-Harz ist ein dehnbares Universalmaterial, welches sich durch ein elastisches Verhalten über einen großen Temperaturbereich charakterisiert. Es ist das flexibelste aller unserer...

  • Harze für Prototypen

    Prototypisierungs-Acrylate sind ein rigides Material, welches zu Herstellung von Teilen mit erstaunlicher Detailgenauigkeit benutzt wird. Seine Oberfläche ist glatt und glänzt leicht. Es kommt...

  • Rigide Polyurethane

    Rigides Polyurethan ist ein starkes, hitzebeständiges Material, das sich perfekt für Teile eignet, die ein hohes Stärke-Gewichtsverhältnis benötigen, mit mäßiger Hitzebeständigkeit. Das Material ist...