3D Lernzentrum
Alle Kategorien

Bekleidungsdesign-Programme im Jahr 2021

Einleitung

Wir haben gerade in einem früheren Blogpost gesehen, dass die Modeindustrie anfängt, den 3D-Druck immer mehr einzusetzen. Um das Beste aus dieser Technologie herauszuholen, müssen Designer 3D-Modellierungssoftware verwenden, um die Kleidung und Accessoires zu erstellen, die sie produzieren möchten. Da viele dieser Software-Tools gute Renderings bieten, können die Programme auch genutzt werden, um Ihren Kunden die Designs vor dem Druck zu visualisieren.

In diesem Beitrag werden wir die Beziehung zwischen der Modeindustrie und dem Einsatz von 3D-Druck näher beleuchten und Ihnen einige Tipps an die Hand geben, um die beste 3D-Modellierungssoftware für Ihre Kleidungsentwürfe zu wählen.

Mode und 3D-Druck

Warum sollten Sie 3D-Druck für Ihre Modeprojekte verwenden?

Die additive Fertigung ist eine gute Lösung, um die teilweise komplexen Kleidungsdesigns zu erstellen, die wir bei Modeschauen sehen können. Die 3D-Drucktechnologie ermöglicht neue Experimente sowie neue Herstellungsmethoden und Materialien auszuprobieren und auch Kleidung mit komplizierten Geometrien zu produzieren, ohne sich zu fragen, wie das möglich sein soll.

Darüber hinaus ermöglicht diese Technik, viele Iterationen Ihrer Projekte zu erstellen und das deutlich schneller und günstiger als mit traditionellen Methoden. Das Entwerfen von Schnittmustern ist ein wichtiger Prozess in der Mode und eine Software kann Ihren Designprozess erheblich erleichtern. Dank der digitalen Fertigung werden Sie in der Lage sein, Prototypen von hoher Qualität zu erstellen.

Jean-Marc Pedeboy, CEO von Stratégies, einem CAD-Software Unternehmen für die Schuhindustrie, erklärte gegenüber Sculpteo: „Die Verwendung von CAD-Software und 3D-Druck ermöglicht es, den Preis eines Prototyps um den Faktor 10 zu reduzieren. Außerdem müssen Marken heutzutage neue Kollektionen schneller erstellen, was mit traditionellen Prototyping-Methoden nicht zu schaffen ist.“

3D-gedruckte Kreationen für die Modebranche beinhaltet nicht nur Kleidung. Es gibt auch 3D-gedruckte Schuhe, Accessoires und Schmuck. 3D-gedruckter Schmuck wird dank des Metall-3D-Drucks immer interessanter, denn er sehr genau, hat eine gute Qualität und verschiedene Verarbeitungen, die es ermöglichen, gut aussehende Ringe, Armbänder oder Anhänger zu produzieren. Wenn Sie sich für den 3D-Druck von Schmuck interessieren, sehen Sie sich unsere Liste der besten 3D-Modellierungssoftware für Schmuck an.

3D-Modellierung für die Modeindustrie

CAD-Software für Modedesign ist nicht speziell für den 3D-Druck geeignet. Auch ohne die additive Fertigung zu nutzen, arbeiten Designer heute mit 3D-Software. Diese 3D-Software ermöglicht das Rendering sowie die Visualisierung und ist genau deshalb für diese Art von Aspekten für die Modeindustrie interessant. Diese Modedesign-CAD-Software ist auch praktisch, um perfekte Schnittmuster zu erstellen oder um den Kunden Modelle zu zeigen.

„3D-Modellierung ist wirklich interessant für Designer. Es wird in der Modeindustrie immer wichtiger, Zeichnungen zu digitalisieren, aber der Prozess ist langwierig und teuer. Der Einsatz von CAD in der Modebranche ermöglicht es, Zeit und Geld zu sparen“, sagt Jean-Marc Pedeboy

Was sind die besten CAD-Programme für Modedesign?

CAD-Software speziell für das Modedesign 

CLO

CLO 3D

ist eine Design-Software, die einfach zu bedienen ist und den Benutzern mit einer intuitiven Benutzeroberfläche und vielen Video-Tutorials, den Einstieg erleichtert. Sie ermöglicht es, Renderings von 2D-Mustern zu erhalten. Sie können alle Iterationen machen, die Sie möchten, die Software generiert automatisch Farben und Texturen auf den hinzugefügten Teilen. 3D ist eine gute Methode, um eine gute Visualisierung der Produkte zu erhalten, um zu sehen, wie es passt, wie die Silhouette ist.

Tuka 3D

TUKA 3D

Tuka3D ist eine einfach zu bedienende 3D-Modedesign-Software, die von Tukatech entwickelt wurde. Diese erstaunliche Software ermöglicht es Ihnen, Ihr Anprobemodell zu scannen und es mit den vielfältigen Möglichkeiten der Messungen anzupassen. Sie können virtuelle Anprobesitzungen mit einem animierten Modell erstellen, welches sich bewegt, tanzt, läuft usw. Diese 3D-Software ist wie geschaffen für das virtuelle Prototyping, mit dem Sie viele Versuche für ein einziges Produkt durchführen können. Dieses Design-Tool hilft Designern, dank virtueller Kleiderproben schnell und einfach zu arbeiten.

Schauen Sie sich das Video unten an, um einen Überblick darüber zu erhalten, was mit Tuka3D möglich ist:

MarvelousDesigner

MarvelousDesigner

ist eine Software, mit der Sie virtuelle 3D-Kleidung erstellen können. Mit dieser Plattform können Sie jede Art von Kleidung erstellen, von einfachen Hemden bis hin zu wirklich detaillierten und komplexen Kleidern oder Anzügen. Das Ziel von MarvelousDesigner ist es, mit vielen Optionen und realistischen Renderings, den Prozess des Modedesigns zugänglicher zu machen. Es ist möglich, an der Textur der Kleidung zu arbeiten, sowie an Details und Accessoires. Außerdem ist diese Software mit vielen anderen 3D-Programmen kompatibel, so dass es noch einfacher ist, Ihr 3D-Modell zu bearbeiten. Sie können 3D-Modelle aus Programmen wie 3DS Max, Maya oder ZBrush importieren oder exportieren. Sie sind daran interessiert, den MarvelousDesigner auszuprobieren? Sehen Sie sich die Demo dieser CAD-Software für Modedesign hier an:

Browzwear

Browzwear hilft Ihnen, kreative Designs für Ihre Kunden zu erstellen und ermöglicht Ihnen, noch schneller zu arbeiten. Browzwear bietet verschiedene Module:

  • VStitcher, eine Lösung für virtuelles 3D-Prototyping. Es richtet sich an Entwickler, technische Designer und Modellbauer. Es ermöglicht die Umwandlung von 2D-Mustern in großartige 3D-Modelle und Prototypen
  • Lotta, eine Lösung für 3D-Modedesign, welche den Designern hilft, Kleidung mit völliger Freiheit zu entwerfen. Sie können einfach mit Adobe-Tools wie Photoshop oder Illustrator arbeiten und Ihre 2D-Zeichnungen und Muster mit Lotta synchronisieren. Es wird Ihnen helfen, Ihre Produkte in beliebigen Schnitten oder Farben zu visualisieren.

Diese Lösungen werden Ihnen helfen, effizienter mit Designern oder Herstellern zu kommunizieren.

Romans CAD

Romans CAD ist eine Software, die für die Schuhindustrie und die Erstellung von Lederwaren entwickelt wurde und eignet sich vor allem für Prototypen. Romans CAD ermöglicht es Designern, alle Änderungen, die Sie an Ihren Produkten benötigen, mit großer Genauigkeit vorzunehmen. Das effiziente, cloudbasierte Programm ist dafür gemacht, schneller zu arbeiten und die Kommunikation zwischen Designern und Herstellern zu verbessern. „Dies ist eine Cloud-basierte Software“, erklärte uns Jean-MarcPedeboy „Die Welt der Mode entwickelt sich weiter und Marken müssen schneller arbeiten. Romans CAD bietet eine bessere Kommunikation und Zusammenarbeit für Menschen, die in der Schuhindustrie arbeiten.“Romans CAD

Romans CAD

3D-Modellierungssoftware, die nicht ausschließlich für Mode geeignet ist

Denken Sie daran, dass Sie nicht unbedingt eine CAD-Software für Modedesign verwenden müssen, um Ihre Modeprototypen oder fertigen Produkte zu erstellen. Es gibt einige effiziente 3D-Software auf dem Markt, die Sie auch in der Modebranche verwenden können. Wir haben einige von ihnen für Sie aufgelistet:

Fusion 360

Fusion 360 ist eine Design-Software, die von Autodesk entwickelt wurde. Die Cloud-basierte Software ermöglicht den verschiedenen Benutzern, miteinander zu kommunizieren und schneller zu arbeiten. Dieses CAD-Programm kann Ihren Design-Ideen Leben einzuhauchen, deshalb können Sie es verwenden, um Modeartikel wie Kleidung, Schuhe oder Accessoires zu erstellen. Es verfügt über fortschrittliche Software-Tools, wie Volumenmodellierung, Netzmodellierung und parametrische Modellierung. Da diese 3D-Modellierungssoftware eine große Community hat, können Sie leicht Anleitungen und Video-Tutorials finden, die Ihnen bei Ihren Kreationen helfen. Schauen Sie sich unser Tutorial an, um zu erfahren, wie Sie eine 3D-Datei für den 3D-Druck mit Fusion 360 vorbereiten.

Maya

Maya ist eine 3D-Modellierungssoftware, die ebenfalls von Autodesk entwickelt wurde. Maya verfügt über fortschrittliche Software-Tools und kann von professionellen Designern in der Modeindustrie verwendet werden. Es ist effizient, um Charaktere, aber auch Kleidungsbewegungen zu erstellen! Wenn Sie also auf der Suche nach einer Software sind, die erstaunliche Renderings bietet, können Sie Maya verwenden. Dieses Modellierungsprogramm kann verschiedene Anwendungen haben, auch in der Welt der Mode, da es ein wirklich leistungsfähiges und polyvalentes Werkzeug ist. Für eine bessere Erfahrung, vergessen Sie nicht, dass Sie Maya und MarvelousDesigner kombinieren können. Wenn Sie mehr über Maya wissen wollen, schauen Sie sich unser Tutorial an.

ZBrush

ZBrush ist ein beeindruckendes Modellierungswerkzeug, mit dem Sie an der Bemalung und Texturierung arbeiten können. Es ist durchaus möglich, mit dieser CAD-Software für die Modeindustrie zu arbeiten. Beachten Sie, dass diese Software über fortgeschrittene Werkzeuge verfügt und sich an erfahrene Benutzer richtet. ZBrush ist auch eine gute Lösung, wenn Sie nach einer Software suchen, um beeindruckende Renderings zu erhalten. Sie können ZBrush, wie bei Maya auch mit MarvelousDesigner kombinieren. Außerdem haben wir eine Partnerschaft mit ZBrush, die es Ihnen ermöglicht, Ihre 3D-Datei direkt auf unseren Online-3D-Druckservice hochzuladen.

Rhino

Rhino ist eine effiziente 3D-Modellierungssoftware. Sie kann in verschiedenen Branchen eingesetzt werden und die Modeindustrie ist hierbei keine Ausnahme. Da es sich um ein professionelles Werkzeug handelt, müssen Sie einen gewissen Erfahrungsschatz mitbringen, um es zu benutzen und genaue Muster für Ihre Prototypen oder Endprodukte zu erstellen. Um beeindruckende Designs mit fortschrittlichen grafischen Algorithmen zu erstellen, können Sie Rhino 3D mit dem Plugin Grasshopper verwenden. Wenn Sie an der Erstellung von Schmuck mit 3D-Modellierung interessiert sind, können Sie auch Rhinogold verwenden, das speziell für das Schmuckdesign entwickelt wurde. In unserem Rhino-Tutorial können Sie noch weitere Informationen zur Arbeit an der 3D-Modellierung für den 3D-Druck finden.

Wie Sie sehen, gibt es viele Möglichkeiten, eine CAD-Software für Modeanwendungen zu verwenden. Wir hoffen, dass Sie eine CAD-Software für Modedesign gefunden haben, die zu Ihrem Projekt passt und Ihnen hilft, Kleidung zu entwerfen und perfekte Muster zu erstellen. Wenn Sie Ihre Prototypen in 3D drucken oder Ihre Modeartikel mit Hilfe der additiven Fertigung herstellen möchten, können Sie Ihre 3D-Entwürfe auf unseren Online-3D-Druckservice hochladen.

Kredit des Bildes: http://www.anoukwipprecht.nl/gallery/

Erhalten Sie die neuesten 3D-Druck-Nachrichten direkt in Ihr Postfach!

Abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter, um mehr über die neuesten 3D-Drucktechnologien, -anwendungen, -materialien und -software zu erfahren.