Träger im 3D-Druck: wenn ein Design überhängende Eigenschaften hat

Träger im 3D-Druck sind Werkzeuge, die dazu dienen, freischwebende Sektionen einer Mesh zu stützen. Ihre Form hängt von dem Material und der verwendeten Technologie ab.

A part with 3D printing supports generated using meshmixer.jpgEin Teil mit 3D-Druckträgern, mit Meshmixer erstellt.

Materialträger

In diesem Fall wird ein Teil auf einem ausreichend dichten Bett gedruckt, damit die freischwebende Sektion nicht herunterfällt, wenn sie gedruckt wird. Materialträger müssen eine höhere Dichte haben als die gedruckten Teile. Dies ist vor allem der Fall beim Jet-Modelling und SLS. Im Falle von Jet-Modelling werden zwei Arten von Harzen benutzt, eines für das Teil und ein anderes für die Materialträger. Im Falle von SLS dient das nicht gesinterte Pulver als Materialträger, was das Fallen von Teilen vermeidet. Dies ist nicht der Fall beim Metalldruck, da der gesinterte Teil schwerer ist und in das Metallpulver hinein"sinken" würde.

Gedruckte Träger

In dem Fall, in dem es keine Struktur gibt, die das Teil halten kann, was ein Normalfall ist, werden dem Teil bei FDM und SLA Träger hinzugefügt, damit es sich selbst aufrecht halten kann. Das Bild zeigt den Bereich, in welchem gedruckte Träger nötig sind, um das Objekt zu drucken. Dieser Träger wird zusammen mit dem Teil gedruckt werden. Die Verbindung mit dem Modell muss so dünn wie möglich gemacht werden, um das spätere Entfernen zu ermöglichen. Im Falle vom Metalldruck werden Bearbeitungswerkzeuge benötigt, um die tragende Struktur zu entfernen.

Analysing a part using meshmixer to find cantilevered section.jpgAnalyse eines Teils mit Meshmixer, um freischwebende Sektionen zu finden

Chargenfertigung

Im Falle von SLS ermöglicht die fehlende Trägerstruktur dem Hersteller, seine Charge zu optimieren. Der Herstellungsprozess umfasst daher eine Brutphase, in welcher die Modelle dicht aneinander angeordnet werden. Ziel dabei ist es, das Druckvolumen zu reduzieren, was einen schnelleren Druck und weniger verwendetes Pulver als Resultat haben wird. Heuristische Algorithmen werden verwendet, um eine optimale räumliche Anordnung der Meshs zu finden. Diese Optimierung ermöglicht es Sculpteo letztendlich, konkurrenzfähigere Preise anzubieten, was der Hintergedanke bei unserem Chargensteuerungs-Tool ist.







×