3D Lernzentrum
Alle Kategorien

Was ist eine STL Datei?

Einleitung

Das am häufigsten verwendete Dateiformat ist eine STL-Datei, doch wie funktioniert sie? Möchten Sie zum Ersten Mal den 3D-Druck nutzen oder sind Sie auf der Suche nach mehr Details über Dateiformate, die für die additive Fertigung geeignet sind? In diesem Blogpost versuchen wir einige Fragen, zum Thema STL Datei zu klären.

In diesem Artikel werden wir vor allem folgende Fragen klären: Was genau ist eine STL Datei und welche Vorteile bringt sie? Wie kann man sie erstellen und wie lässt sie sich verwenden? Lassen Sie es uns jetzt entdecken und dieses Dateiformat in der Tiefe erklären.

Was ist ein STL-Dateiformat?

Allgemeine Informationen über STL

Wenn Sie die additive Fertigung für Ihr nächstes Projekt nutzen wollen, muss Ihre Datei das richtige Dateiformat vorweisen. Denn für die tatsächliche Fertigstellung Ihres Projektes benötigen Sie eine dreidimensionale Datei. STL stellt dabei eins der beliebtesten Formate dar.

Was bedeutet „STL“? Die gebräuchlichste Erklärung ist, dass es sich um die Abkürzung des Wortes Stereolithographie handelt. Andere sagen, dass es sich eigentlich auf „Standard Triangle Language“ oder sogar „Standard Tessellation Language“ bezieht. Im Endeffekt weiß niemand wirklich, wo die Abkürzungsherkunft liegt, aber das Wichtigste ist nicht der Namen, sondern, was es bewirkt.

Eine STL-Datei speichert Informationen über Ihr 3D-Modell. Das Format stellt die rohe Oberfläche eines Modells mit Hilfe von kleinen Dreiecken dar. Je komplexer und detaillierter die Struktur ist, desto mehr Dreiecke werden für die Darstellung des Modells verwendet. Aber warum genau ist dieses Dateiformat so nützlich?

Sobald Ihr Modell erstellt ist, müssen Sie es in eine Sprache übersetzen, die Ihr 3D-Drucker versteht. Die Informationen einer STL-Datei beschreiben nur die Geometrie des Modells, es gibt keine Angaben über die Textur, die Farbe oder das Material. Sie enthält alle Informationen über die Oberfläche des Objekts, also genau das, was der 3D-Drucker drucken wird.

Wie erstellt man eine STL-Datei?

Wie Sie vielleicht bereits wissen, kann der 3D-Druck Ihres Projekts, vom Rapid Prototyping bis zur eigentlichen Produktion, ein großer Vorteil sein. Das Erstellen einer guten STL-Datei kann Ihnen somit auf vielen Ebenen helfen! Der erste Schritt ist es ein 3D-Design zu erstellen. Heutzutage sind fast alle auf dem Markt erhältlichen CAD-Programme in der Lage, aus Ihrem 3D-Modell eine STL-Datei zu erzeugen. Sie müssen lediglich Ihre STL-Datei aus dem CAD-Programm exportieren.

Sobald Sie Ihre Datei haben, möchten Sie diese möglicherweise optimieren und die Auflösung Ihres Modells erhöhen. Um während der Bestellung bei unserem Online-3D-Druckservice, das beste 3D-Druckergebnis zu erhalten, müssen Sie in der Regel alle unsere Tipps befolgen.

stifile
https://proforma-3dprinting-store.myshopify.com

Wie funktioniert eine STL-Datei?

Lassen Sie uns in unserer Erklärung ein Schritt weiter gehen. Wir haben gerade gesehen, dass die STL-Datei eigentlich eine Übersetzung des 3D-Objekts ist, aber was genau bedeutet das? Diese Datei kodiert die Oberflächengeometrie des Objekts. Das Konzept, welches bei diesem Schritt verwendet wird, heißt Tesselierung. Tesselation ist der Vorgang des Kachelns einer Oberfläche mit geometrischen Formen und insbesondere Dreiecken, wie im unteren Beispiel:

what is an stl file

https://computergraphics.stackexchange.com

Die Rolle der Datei ist es, die Informationen dieser Dreiecksgeometrien zu speichern. Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten für eine Datei Informationen zu speichern: ASCII-Kodierung und Binärkodierung. Beide speichern die Komponenten des Einheitsnormalenvektors zum Dreieck und die Koordinaten der Scheitelpunkte.

  • ASCII-Kodierung

Die ASCII-STL-Datei beginnt immer mit dieser Zeile:

„solid name“

Der Name ist der Name des Modells und mit diesem werden alle Anzahlen von Dreiecken fortgesetzt:

Facette normal ni nj nk

   äußere Schleife

       Scheitelpunkt v1x v1y v1z

       Scheitelpunkt v2x v2y v2z

       Scheitelpunkt v3x v3y v3z

   endloop

endfacet

Jedes n oder v ist eine Fließkommazahl. Die ASCII-STL-Datei endet mit:

endsolid name

Wenn Ihre Datei groß und sehr detailliert ist, kann die Datei etwas unübersichtlich und riesig werden. In diesem Fall gibt es eine andere Lösung.

  • Binäre Kodierung

Die Binärdatei beginnt mit einem 80-Zeichen-Header und jedes Dreieck wird dann durch zwölf 32-Bit-Fließkommazahlen dargestellt. Am Ende sieht es dann so aus:

UINT8[80] – Kopfzeile

UINT32 – Anzahl der Dreiecke

für jedes Dreieck

REAL32[3] – Normalenvektor

REAL32[3] – Scheitelpunkt 1

REAL32[3] – Scheitelpunkt 2

REAL32[3] – Scheitelpunkt 3

UINT16 – Attribut-Byte-Anzahl

Ende

Das praktische am kodierten Binärformat ist, dass durch die einfachere Lesbarkeit, schneller mögliche Fehler oder Problem zu finden sind.

3D-Druck einer STL-Datei

Bei der additiven Fertigung wird das Material Schicht für Schicht hinzugefügt oder das Pulver schichtweise gesintert. Somit sind alle Schichten des 3D-Objektes für den 3D-Drucker interessant. In diesem Schritt ermöglicht ein 3D-Slicer-Tool die Erstellung aller Schichten in 2D. Das wird dann in einer GCode-Datei, der Sprache des 3D-Druckers, gruppiert.

Auf diese Weise führt die Maschine den Bauprozess des Objekts Schicht für Schicht aus. Das universelle Dateiformat ist der große Vorteil von STL-Dateien, da jeder 3D-Drucker diese lesen können. Bevor Sie Ihre Datei zum 3D-Drucken senden, müssen Sie jedoch sicherstellen, dass sie unbeschädigt ist.

Sollte die Datei kaputt sein, kann sie nicht gedruckt werden. Benachbarte Dreiecke müssen sich zwei Scheitelpunkte teilen und die auf die Scheitelpunkte angewendete Rechte-Hand-Regel sollte die gleiche Orientierung wie der Normalenvektor ergeben. Sehen Sie sich unsere Liste der besten kostenlosen STL-Editoren an, die Sie nutzen können, um Ihre Dateien vor dem 3D-Druckprozess zu bearbeiten oder zu reparieren.

Wie findet man die besten STL-Dateien? Es gibt eine Reihe von Optionen von Thingiverse bis GrabCAD. Hier können Sie 3D-Modelle finden, die Sie drucken oder bearbeiten können.

stl-resolution-03-min

Ist das STL-Format das einzige Dateiformat für den 3D-Druck?

Wenn es um Dateiformate für den 3D-Druck geht, haben Sie eine breite Auswahl. OBJ ist ebenfalls ein sehr verbreitetes Dateiformat. Es kann auch Informationen über die Textur und Farbe des Objekts speichern. Das PLY-Format wird oft für 3D-gescannte Objekte verwendet.

Aber keine Sorge, bei Sculpteo können wir fast alle existierenden 3D-Dateitypen drucken!

Ist Ihre STL-Datei bereit? Laden Sie diese gleich jetzt auf unseren Online-3D-Druckservice hoch, wählen Sie das passende 3D-Druckmaterialie aus und erhalten Sie sofort ein Angebot. Nach der Aufgabe Ihrer Bestellung, werden Sie Ihre Teile in ein paar Tagen erhalten.

Erhalten Sie die neuesten 3D-Druck-Nachrichten direkt in Ihr Posteinfach

Abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter, um mehr über die neuesten 3D-Drucktechnologien, -anwendungen, -materialien und -software zu erfahren.