3D Lernzentrum
Alle Kategorien

3D-Druck von Ersatzteilen: Was sind die Vorteile für Ihr Unternehmen?

Einleitung

Der 3D-Druck eröffnet Unternehmen viele Möglichkeiten und die Einbeziehung der additiven Fertigungstechnologie in einen Produktionsprozess hat viele Vorteile. Ob für das Rapid Prototyping oder die Produktion, alle Branchen können diese Spitzentechnologie nutzen. Vor kurzem haben wir erfahren, dass der Haushaltsgerätehersteller Whirlpool damit begonnen hat, 3D-gedruckte Ersatzteile zu verwenden. Deshalb werden wir uns heute mit diesem Aspekt der additiven Fertigung befassen!

Vorteile des 3D-Drucks von Ersatzteilen

Die additive Fertigung bietet zahlreiche Vorteile für viele Branchen. Einer der größten Vorteile der additiven Fertigung ist die Massenanpassung, d. h. die Herstellung maßgeschneiderter Teile mithilfe von 3D-Modellierungssoftware. Der 3D-Druck ermöglicht nicht nur die Herstellung von Teilen nach Maß, sondern ist auch eine erstaunliche und wirtschaftliche Herstellungsmethode. Die Massenanpassung ist auch ein großer Vorteil, wenn der Hersteller ältere Teile finden muss, die nicht mehr hergestellt werden.

Die additive Fertigung ist auch eine Möglichkeit, Probleme mit der Lagerhaltung zu vermeiden. Ein Unternehmen kann leicht viele Lagerbeständen ansammeln. Der 3D-Druck von Kleinserien für Ihre Produktion und für die Herstellung von Ersatzteilen ist jetzt eine gute Lösung. Auf diese Weise können Sie 3D-gedruckte Teile bei Bedarf erhalten und müssen sie nicht auf Lager halten! Die Digitalisierung der Produktion ist ein echter Vorteil, über den Sie auf jeden Fall nachdenken sollten.

Ein weiterer Aspekt ist, dass die Ersatzteilproduktion in die Herstellung von Haushaltsgeräten, die Restaurierung von Autos oder sogar für Werkzeuge und Maschinen aller Art einbezogen werden kann. Auch die Qualität Ihres Kundendienstes kann dadurch verbessert werden.

Unternehmen, die den 3D-Druck für die Herstellung von Ersatzteilen nutzen

Whirlpool

Sie kennen sicherlich Whirlpool, den amerikanischen multinationalen Haushaltsgerätehersteller. Das Unternehmen hat in Zusammenarbeit mit Spare Parts 3D begonnen, den 3D-Druck zu nutzen. Der Hersteller digitalisiert jetzt seinen Ersatzteilkatalog, um der Veralterung entgegenzuwirken. Da das Unternehmen viele Maschinen herstellt, benötigt es auch viele Ersatzteile und der Katalog ist bereits jetzt sehr umfangreich.

Diese Produktionsmethode ist besonders für die Herstellung von Ersatzteilen für Haushaltsgeräte geeignet. Aufgrund der Veralterung aller Arten von Maschinen wissen wir, dass Ersatzteile benötigt werden und der 3D-Druck wird es Whirlpool ermöglichen, genügend Teile zu niedrigeren Kosten und auf Abruf zu produzieren.

Porsche

Die additive Fertigungstechnologie eignet sich auch perfekt für die Herstellung von Autoteilen. Es kann schwierig sein, Ersatz zu finden, insbesondere für ältere Automodelle. Aber durch die Kombination von 3D-Scannen, 3D-Modellierung und additiver Fertigung ist es möglich, seltene (Ersatz-)Teile für Autos herzustellen.

Kennen Sie die Abteilung Porsche Classic? Das ist eine Abteilung, die sich mit den klassischen Fahrzeugen von Porsche beschäftigt. Da es sich um seltene Fahrzeuge handelt, werden ihre Originalteile nicht immer hergestellt oder sind nicht mehr auffindbar. Um die passenden und genau funktionierenden Komponenten zu erhalten, werden sie in 3D gedruckt.

Die additive Fertigung ist ein sehr praktisches Herstellungsverfahren und bei kleinen Stückzahlen recht wirtschaftlich. Genau das ist beim Kupplungsausrückhebel des seltenen Porsche 959 geschehen. Die Abteilung nutzte die SLM-3D-Drucktechnologie für Stahl-, Leichtmetall- und Kunststoffkomponenten, um spezifische 3D-Druckteile herzustellen.

Jaguar

Hier ist ein weiterer Automobilhersteller, der den 3D-Druck zur Herstellung von Autoteilen für alte Fahrzeuge nutzt. Das Unternehmen setzte 3D-Scans ein, um das klassische XKSS-Modell von 1957 nachzubauen. Die vollständige Rekonstruktion dauerte 18 Monate.

Der einzige Unterschied zum Originalfahrzeug lag in den modernen Sicherheitsanforderungen, aber die additive Fertigung ermöglichte die Nachbildung dieser seltenen Teile.

Jaguar-xkss

Die Volkswagen Gruppe

Hier ist ein Unternehmen, das alle Vorteile der additiven Fertigung vollkommen versteht. Sie nutzen den 3D-Druck für ihre Werkzeugherstellung und ihre Ersatzteile.

Der Autohersteller macht sich den 3D-Druck auf verschiedenen Ebenen zunutze.

Wie Sie sehen, wird der 3D-Druck zur Herstellung von Ersatzteilen hauptsächlich im Automobilsektor eingesetzt, aber er kann auch in größerem Umfang eingesetzt werden, z. B. für die Herstellung von Teilen für Haushaltsgeräte, wie wir gerade bei Whirlpool gesehen haben. Die Zukunft von 3D-gedruckten Ersatzteilen ist für alle Hersteller aus allen Branchen vielversprechend!

Suchen Sie nach einer Möglichkeit, Ersatzteile für Ihr Unternehmen herzustellen? Werfen Sie einen Blick auf unseren Online-3D-Druckservice? Laden Sie Ihre Dateien hoch, erhalten Sie ein sofortiges Angebot und Sie werden Ihre Teile in wenigen Tagen erhalten.

Abonnieren Sie unseren Newsletter für weitere Neuigkeiten rund um den 3D-Druck!

Erhalten Sie die neuesten 3D-Druck-Nachrichten direkt in Ihr Postfach!

Abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter, um mehr über die neuesten 3D-Drucktechnologien, -anwendungen, -materialien und -software zu erfahren.